Im Folgenden findet ihr und finden Sie einige aktuelle Informationen zur Luftreinheit bzw. Luftverschmutzung. Der Anfang sei mit den Stellungnahmen gemacht, weiteres wird folgen.

HINWEIS: Hier sind Kommentare und Pingbacks erlaubt, aber die Seite selbst wird ggf. geändert werden. D. h. am Besten in den Kommentaren auf konkrete Inhalte explizit beziehen, damit sie nicht schnell wertlos werden.

 

Stellungnahmen Luftreinhalteplan

Der Luftreinhalteplan (LRP) der Landeshauptstadt Dresden wird fortgeschrieben; zu dessen neuem Entwurf war bis Januar eine Stellungnahme möglich.

 

Folgende Stellungnahmen liegen uns vor, die im folgenden in Stichpunkten, aber ohne Wertung, aufgeführt sind:

J. B. (privat): Hier direkt die volle Stellungnahme einsehbar.

  • Beim Bahnhof Mitte (ganz grob) nicht nur auf LSA-Steuerungen setzen; stattdessen auch die Kreuzung Koreanischer Platz mit besseren Radverkehrsanlagen versehen.
  • [Nebenbei: weitere, auch mobile Stationen einrichten.]

 

H. N. (privat): Hier direkt die volle Stellungnahme einsehbar.

  • Personen, die sich im Verkehr bewegen, sollten auch in die Aufrechnung der betroffenen Bevölkerung einbezogen werden.
  • Die wichtigsten Emittenten für PM 10 und NOx werden nicht in der Reihenfolge der Menge an Emissionen genannt.
  • An Tagen mit Bodeninversionswetterlage kostenlosen ÖPNV und Fahrverbote einrichten.
  • Zusätzliche Messstationen einrichten.
  • Gesammelte Maßnahmen:
    • Mehr Parks statt Parkplätze.
    • Höchste Priorität der Luftqualität bei der Verteilung finanzieller Mittel.
    • Schwerpunkt ÖPNV und Radverkehr (kein Rebound-Effekt)
    • Kraftstoffsparendes Fahren lehren
    • Ausweisung von autofreien Zonen zur Vermeidung von Suchfahrten
    • ÖPNV: Vorrangspuren, Preisreduktion
    • Verbesserte Ampelschaltung für Radfahrö
  • [Nebenbei: Motorisierter Individualverkehr hat keine Zukunftsperspektive]

 

ADFC (Verein): Hier die volle Stellungnahme einsehbar bzw. Direktlink benutzen.

  • Die Parkplätze nicht nur innen nicht bauen.
  • Den tatsächlichen Nutzen von P+R evaluieren.
  • Ein paar RVK-Nummern sollen explizit genannt werden.
  • „Das Ziel, durch eine zugunsten der Flüssigkeit des Kfz-Verkehrs verbesserte LSA-Steuerung den Luftschadstoffausstoß zu senken, ist grundsätzlich zu hinterfragen.“ [Das wird ein paar mal umformuliert wiederholt, da der LRP-Entwurf in hohem Maß auf besseren Ampelsteuerungen aufbaut.]
  • Zertifizierung der Dienstrad-Modalitäten durch den ADFC.
  • Begrenzung Durchgangsverkehr Blaues Wunder.
  • Stadtbahn 2020: die Situation des nichtmotorisierten Verkehrs (also auch Fußverkehr) expliziter verbessern.
  • Die LSA (Lichtsignalanlage = Ampeln einer Kreuzung, im Dresdener Amt übrigens auch „Lichtzeichenanlage“) an der Bergstraße nicht abschalten, Geschwindigkeitsüberwachung verstetigen.
  • Bautzener Straße: Fußverkehrssituation verbessern.
  • Großveranstaltungen: zusätzlich zu den Alternativangeboten auch Werbung für die Fahrradanreise machen.
  • Schleichverkehrvermeidung mit aufnehmen.
  • Grüne Welle für den Radverkehr, parallel zum ÖPNV (Beispiele Amsterdam, Kopenhagen) bzw. über Nebenstraßen (Beispiel Berlin), explizit nicht per App.
  • Schweriner Straße umgestalten.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s