Erfreuliche Parkplatzentwicklung

Das Ende der Umbauzeit des Potthoff-Baus rückt näher; nun nehmen schon die Grünanlagen Konturen an. Insbesondere erfreulich ist die große Anzahl der neuen Fahrradbügel und deren lackschonende Form.

Tipp an Dezernat 4: Wieso nicht einfach auch die Fahrbahn umnutzen lassen? Das Angebot der LH DD ist zwar eher auf Privatleute ausgerichtet, aber die Stadt lässt doch sicher mit sich verhandeln? Vorteil dieser Variante: es lassen sich noch mehr Fahrräder unterbringen, ohne dass dafür zusätzliche Grünfläche beansprucht wird.

 

Foto: eigenes Foto der HSG Rad. Macht damit, was ihr wollt (idealerweise Fahrrad-freundliche Beiträge).

P. S.: Weiterhin: Save the dates: 11. Juni Sternfahrt, 8. – 11. Juni Tour dorthin, 29. Juli – 12. August Tour de Natur

Start 8. Juni: BUND-Tour zur Sternfahrt (11. Juni) in Berlin

Liebe Fahrrad-Enthusiasten,

dass ihr / dass Sie sowieso schon die Sternfahrt am 11. Juni im Berlin fest im Kalender habt/haben, ist ja klar. Sie wird dieses Jahr wegen der Bundestagswahl und des Jahrs des Fahrrades richtig groß werden. [Das Land Baden-Württemberg wagt zu diesem Jubiläum einen kleinen Ausblick in alle Welt]

Wer die Anreise von Dresden komplett mit dem Rad erledigen will, der ist von der BUNDjugend (in Zusammenarbeit mit dem ADFC Dresden) herzlich eingeladen -> Termin Sternfahrt-Anreise auf der BUND-Seite

 

P. S.: In eigener Sache – Save the date! Vom 29. Juli bis 12. August 2017 findet wieder die jährliche Tour de Natur statt – diesmal von Basel nach Kaiserslautern. Informationen folgen hier auf dem Blog, sobald die Sternfahrt vorbei ist.


Beitragsbild in niedriger Auflösung via Wikipedia von Wikimedia – Link hier.  Lizenz hier. Autor: Avda. Titel: „Sternfahrt-Berlin 2010, Autobahnauffahrt Avus“

Lastenanhänger in Hellerau bauen

Erneut habt ihr und haben Sie die Chance, einen Fahrrad-Lastenanhänger in nur einem Tag selbst zu bauen -> beim Facebook-Event VeloZack gibt es weitere Informationen.

Wer zusammen mit anderen einen solchen Anhänger bauen und dann teilen will, kann gerne über die HSG Rad Mitstreitö (*) suchen – einfach an rad@mailbox.tu-dresden.de schreiben!

 

(*) Mitstreitö heißt „Mitstreiter uder Mitstreiterinnen“, wobei uder „und/oder“ heißt.

Chance verpasst //// Ideen gesucht

Zwei aktuelle Nachrichten hat die Hochschulgruppe Rad für Sie und euch:

1. Chance verpasst: Keine Durchfahrt zwischen Neuer Mensa und Willersbau

Wie wir kürzlich erfahren haben und wie uns heute offiziell bestätigt wurde, wird mit der neuen Neuen Mensa kein Durchgang und keine Durchfahrt zwischen der Mensa und dem Willersbau möglich sein.

Weiterlesen Chance verpasst //// Ideen gesucht

Der neue Haushalt aktiviert das Radverkehrskonzept

Vor wenigen Wochen wurde ja das Radverkehrskonzept von Dresden publik gemacht. Wir haben uns gefreut, waren uns aber noch nicht ganz sicher: Wird das Konzept realisiert werden? Schafft die Verwaltung, das Planungsaufkommen zu bewältigen? Gibt es tolle Wege, die aber im Winter zugefroren sind? Oder aber lässt Dresden wieder viele Fördergelder liegen und braucht nichtmal das eigene Budget auf?

Jetzt wissen wir: ja, die Freude ist ganz ungetrübt. Der jetzt beschlossene Doppelhaushalt 2017/2018 stattet die LH Dresden mit Geld für die Maßnahmen selbst, aber auch für den Winterdienst und mehr Verwaltungspersonal aus.

Auf geht’s zur Fahrradstadt Dresden!

 

Hinweis zum Bild: Es darf frei verwendet werden, die Bestandteile sind aus freien Quellen zusammengestellt.

Terminhinweis: Lastenanhänger bauen

Zur Information: Am dritten Adventswochenende (9./10./11. Dezember) wird im Rosenwerk ein Anhänger-Workshop stattfinden. Der entstehende Anhänger könnte so aussehen, oder anders, wenn du eine andere Idee hast. Bei Fragen einfach uns eine Mail schreiben oder direkt an Frido vom Rosenwerk wenden.

[Diesen Lastenanhänger könntes du z. B. verwenden, um die Zeit zu überbrücken, bis sich der StuRa ein Lastenrad angeschafft hat 😉 Du kannst gerne auch mit ins StuRa-Lastenrad-Team kommen und an der Realisierung arbeiten!]

Freitag! Bundesverkehrswegeplan: Sei aktiv!

Heute erreichte uns ein Veranstaltungshinweis, den wir nur allzu gerne teilen:

Im Rahmen der Kampagne „Spielzeug Auto?“ des BUNDjugend Bundesverbandes haben sich die Regionalgruppen der BUNDjugend Sachsen zusammengeschlossen, um eine Aktion gegen die Inhalte Bundesverkehrswegeplan 2030 zu organisieren.

Am Freitag den 25.11.16 veranstalten wir, im HSZ der TU Dresden eine Filmvorführung zum Thema mit vorheriger Einführung durch David Greve, dem Landesgeschäftsführer des BUND Sachsen.

Mehr Infos im Internet: „Spielzeug Auto?“ (neues Tab).

P. S.: Es fängt um 16:30 im HSZ E05 an und hinterher hat sich eine Critical Mass angekündigt, die von der Uni ausgeht.